Category: News (page 1 of 4)

152. Generalversammlung des ZBVV

Am 23. Mai 2018 fand die gut besuchte 152. Generalversammlung des ZBVV im Lab 100 statt. Neben den statutarischen Geschäften wurden Janka Wüest als Präsidentin, Thomas Heilmann als Finanzvorstand sowie Giovanni Ravasio und Cornelia Thalmann für eine weitere Amtszeit gewählt. Nach der GV sorgte Matthias Amann mit einer kurzen Lesung aus «Hunde im Weltraum» für Unterhaltung. Das gemeinsame Essen wurde im Kosmos serviert.

Matthias Amann liest.

Matthias Amann liest.

Zürcher Stadttaler für Ruth Binde

Ruth Binde, Ehrenmitglied des ZBVV, wurde am 14. Januar 2018 von der Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch für ihr langjähriges und leidenschaftliches Engagement für die Literatur in der Stadt Zürich mit dem Stadttaler ausgezeichnet. Wir gratulieren herzlich.

«Zürich liest’17» erfolgreich abgeschlossen

Mit rund 200 gut besuchten und grösstenteils ausverkauften Leseveranstaltungen und vielen literarischen Glanzlichtern ist am Sonntag die siebte Ausgabe von «Zürich liest» zu Ende gegangen. Höhepunkte waren die Auftritte von Autorinnen und Autoren wie Milo Rau, Nora Gomringer, Franzobel, Laurie Penny und Andy Zeisler, Gaël Faye, Melinda Nadj Abonji, Shumona Sinha um nur einige zu nennen. «Zürich liest’18» findet vom 24. bis 28. Oktober 2018 statt.

Simon Rüttimann neu im ZBVV-Vorstand

An der 151. Generalversammlung des Zürcher Buchhändler- und Verlegervereins vom 3. Mai 2017 wurde Simon Rüttimann, NZZ Libro, neu in den Vorstand gewählt.

Neuer ZBVV-Geschäftsführer

Per 1. April 2017 übernimmt Martin Walker die Geschäftsführung des Zürcher Buchhändler- und Verlegervereins ZBVV und die Festivalleitung von «Zürich liest». Er folgt in diesen Positionen auf Nathalie Widmer, die als Co-Verlegerin zum Limmat Verlag wechselt.

«Zürich liest’16» bereits wieder schöne Geschichte

Das Buch- und Literaturfestival «Zürich liest» ist bereits wieder eine schöne Geschichte. Es bleiben wunderbare Erinnerungen an gute Begegnungen, spannende Lesungen, inspirierende Diskussionen und grossartige Hörvergnügen.

Wir danken allen, die «Zürich liest’16» zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben: Dem interessierten Publikum, den Autorinnen und Autoren, Buchhändlerinnen und Buchhändlern, Verlagsmitarbeitern, Veranstaltern, der Programmkommission und dem Organisationskomitee, den freiwilligen Helferinnen und Helfern und all unseren Partnern.

Wir freuen uns schon jetzt aufs nächste Jahr! «Zürich liest’17» wird vom 25. bis 29. Oktober 2017 stattfinden.

Publishers in Residence – Hinter den Kulissen des Büchermachens

27. 01. 2015 | Rund 30 Deutschschweizer Verlage präsentieren von Februar bis Mai 2015 im Rahmen der Zwischennutzung des Literaturmuseums Strauhof Zürich ein vielfältiges Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm und bieten einen Blick hinter die Kulissen des Büchermachens. In über 50 Veranstaltungen und der Ausstellung „Vom Manuskript um Buch“ zeigt sich die Welt des Buches und der Arbeitsalltag im Verlag. Workshops, Lesungen, Verlagsabende und Debatten sind in der Pipeline. Mehr Infos und das Gesamtprogramm unter www.publishersinresidence.ch. Die Vernissage findet am 3.2.15 im Stadthaus Zürich statt; Sie sind alle herzlich eingeladen – zur Vernissage, zum Besuch, zum Weitersagen!

Zürich liest und liest und liest

27. 10. 2014 | Mit rund 200 gut besuchten und grösstenteils ausverkauften Leseveranstaltungen und zahlreichen literarischen Glanzlichtern ist am Sonntag «Zürich liest» zu Ende gegangen. Höhepunkte des Buch- und Literaturfestivals waren die Auftritte bekannter Autorinnen und Autoren wie Paul Auster, Getrud Leutenegger, Martin Suter, Andrej Kurkow, Sasa Stanisic, Matthias Zschokke, Dorothee Elmiger und Paul Maar.

Aber nicht nur diese klingenden Namen trugen zum Erfolg von «Zürich liest» bei. Neue Formate vermochten die Leserinnen und Leser zu begeistern. So startete «Zürich liest» bereits am Mittwochabend mit sechs komplett ausgebuchten Wohnzimmerlesungen. Gut besucht waren auch die Early-Bird-Lesungen im Cabaret Voltaire; hier wurde bereits um 7 Uhr in der Früh gelesen und erzählt. Und beim Literarischen Speed-Dating hat die eine oder andere Leserin vielleicht sogar ihren neuen Lieblingsautor entdeckt. Bei den Dichter-Duetten wurden die Zuhörerinnen Zeugen von spannenden und persönlichen Gesprächen zwischen Getrud Leutenegger und Thomas Hürlimann oder Lukas Bärfuss und Durs Grünbein.

Beim Brennpunkt Ukraine gewährten die Autoren Tanja Maljartschuk, Andrej Kurkow und Jurij Wynnychuk den Leserinnen und Lesern einen eindrücklichen Einblick in die Realität ihrer Heimat Ukraine und lösten dabei Emotionen und Betroffenheit aus.

Das Buch- und Literaturfestival ging dieses Jahr bereits zum vierten Mal über die Bühnen und durch die Buchhandlungen des ganzen Kantons Zürich. Veranstaltet wird «Zürich liest» vom Zürcher Buchhändler- und Verlegerverein ZBVV, in Zusammenarbeit mit Literaturhaus Zürich, Casinotheater Winterthur, Theater Neumarkt und weiteren Partnern. Mitgetragen wird «Zürich liest» von Stadt und Kanton Zürich, Stadt Winterthur, von der Zürcher Kantonalbank sowie von Stiftungen und weiteren privaten Partnern.

«Nach dem Festival ist vor dem Festival», meint Festivalleiterin Tamaris Mayer, «neben der Suche nach tollen Autorinnen und Autoren fürs nächste Programm stehen wir vor der Herausforderung einen neuen Hauptsponsor zu finden. Mit dem Erfolg des diesjährigen Festivals hoffen wir, auch diesbezüglich ein Zeichen gesetzt zu haben.»

«Zürich liest’14» – Programm online am 7. September

20. 08. 2014 | In rund zwei Monaten geht das Buchfestival des Zürcher Buchhändler- und Verlegervereins ZBVV in die vierte Runde. Auch dieses Jahr gibts ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm mit Stars aus aller Welt und Newcomern aus der Schweiz.

Details unter www.zuerich-liest.ch.

147. GV: Positiver Jahresabschluss dank «Zürich liest»

25. 05. 2013 | ZBVV-Präsident Markus Wieser führte durch die 147. GV des ZBVV: Der erfreuliche Jahresabschluss und die Wahl von Christoph Gilberg in den Vorstand sorgte für gute Stimmung bei Buchhändlern wie Verlegern.

Markus Wieser, seit einem Jahr Präsident des Zürcher Buchhändler- und Verlegervereins, Begrüsste die Gäste in der Aula der KV Businessschool mit einer optimistischen Rede. Das Vereinsjahr 2012 sei ereignisreich und erfreulich zugleich gewesen für den ZBVV und seine Mitglieder. Mit der zweiten Ausgabe von «Zürich liest» konnte sich das Buch- und Lesefestival des ZBVV in der Schweizer Kultur-Agenda weiter etablieren. Und auch die Jahresrechnung gab Anlass zur Freude: Dank dem finanziell erfolgreichen «Zürich liest’12» konnte das Defizit vom Vorjahr wieder ausgeglichen werden.

Überhaupt sei die Organisation und Durchführung von «Zürich liest» zur Hauptaufgabe des ZBVV geworden. Zwar werde an der Vostandssitzungen selbstverständlich auch über die neusten Entwicklung in der Buchbranche diskutiert, doch wolle man die aktive Branchenpoliik dem SBVV überlassen, der die dafür nötigen Ressourcen und Strukturen habe.

Die zwei langjährigen Vorstandsmitglieder Sebastian Inhauser und Judith Henzmann (Versus Verlag) sind zurückgetreten. Neu im Vorstand ist Christoph Gilberg von der Büchergilde Schweiz, der von der GV einstimmit gewählt wurde. Das Amt der Vizepräsidentin übernimmt Janka Wüest (Buchhandlung Bodmer) von Judith Henzmann.

Der Abend fand im frisch renovierten Gleisraum des Sphères mit Grilladen, Wein und einer frechen Fragerunde mit Thomas Meyer zu einem Postkarten-Buch «Wem würden Sie nie eine Postkarte schreiben» einen vergnüglichen Ausklang.